(Ent-)Führung in die evangelische Steiermark – Graz „500 Jahre Thesenanschlag“

 

  Bei der (Ent-)Führung in die Evangelische Steiermark tauchen Sie ein in die Lebensumstände des 16./17. Jahrhunderts: Die Osmanen sind eine massive Bedrohung, Martin Luther hat mit seiner Bibelübersetzung Deutsch zur Bildungssprache erhoben und die Italiener gelten als die Baumeister der Renaissance. Es war auch die Zeit Michelangelos, Keplers und vieler bedeutender Persönlichkeiten die auch heute noch bekannt sind. Aber es war auch die Zeit der Protestanten und des mächtigen Glaubensstreites in...

Mehr

Auf den Spuren des Herberstorff

 

Erfahren Sie die Spuren des ehemaligen Radkersburger Kirchenraumes der bis in das heute slowenische Gebiet gereicht hat. Sie erspüren die Dramatik dieses Grenzgebietes, wo die Reformation sehr schnell Fuß fasste, die Gegenreformation aber umso härter durchgeführt wurde anhand der Familiengeschichte der Herberstorffs. Die geführte Radtour ist ca. 30 km lang und bringt Sie zu den wichtigsten Stationen des 16. Jahrhunderts. Ich werde Ihnen bei den einzelnen Stationen mit Geschichte und Geschichten des...

Mehr

Vom Volksglauben zur Diaspora – Rundgang in Bad Radkersburg

 

In Bad Radkersburg waren im 16. Jh. alle Entscheidungsträger Protestanten. Die Anweisungen des Landesführten wurden nicht befolgt, bis 1600 die Religionskommission mit aller Härte durchgriff und es somit für fast 300 Jahre keine Evangelischen mehr gab. Dann begann der schwierige Weg der Diaspora. Eine der wichtigsten Personen im 16. Jh. war Carl von Herberstorff, der Besitzer des heutigen Stadtpalais Opal. Er errichtete auf seinem Besitz, dem Prentl eine Kirche mit Schul- und Meßnerhaus und stelle einen...

Mehr

Steirische Landpartie nach Trautmannsdorf

 

Der Erlebnistag nach Trautmannsdorf beginnt am Hauptbahnhof in Graz oder an einem der Bahnhöfe entlang der Strecke nach Feldbach mit Anreise der ÖBB. Statt mit dem Blick auf die Tachonadel, genießt man die oststeirische Landschaft und blickt der Zugfahrt mit der Gleichenberger Bahn entgegen. Diese führt durch die sanfte Hügellandschaft zu den kulinarischen Stationen.   TERMIN und PREIS nach Vereinbarung Einfach anfragen und buchen   Reservierung erforderlich bis Montag vor Termin, da begrenzte...

Mehr

2. Vulkan Klassik 2015

 

„Es war ein Genuss und wir freuen uns schon auf 2016!“ – so die Gewinner der 2. Vulkan Klassik – Wolfgang Haas und Bernhard Almer im MGB 1966. Diesmal war ein Teil der Streckenführung in Slowenien und daher benötigten Sie einen Reisepass. Noch viel wichtiger waren aber ein Fernglas und eine Kamera für Panoramabilder. Siehe die Bilder unten. Das waren die Stationen: Treffpunkt am Freitag im romantischen Schloss Gornja Radgona, wo die Teilnehmer der Hausherr und Oldtimersammler...

Mehr

100 Gründe um wieder zu kommen

 

Sind Sienicht auch von unserer Region überwältigt? Vieles entdeckt man jedoch erst bei genauerer Recherche oder bei netten Gesprächen mit Einheimischen: Nur so kommt man zu den „Gustostückerln“ eines Landes. Viele Gäste sind nur ein paar Tage bei uns in der Region und kennen die schönen Momente der anderen Jahreszeiten nicht. In der Kürze kann man auch die Vielfalt, Schönheit und verschwenderische Fülle der SüdOstSteiermark, dem Steirischen Thermen- und Vulkanland gar nicht erfassen. In...

Mehr

Weiße Pferde – Rosé Wein – Grünes Gold

 

In diesem Erlebnisdreieck werden wir uns in der WestSteiermark bewegen. Wer kennt sie nicht die weltbekannten Lipizzaner, wenn Sie in der Wiener Hofreitschule nach strengem Zeremoniell ihr Auftritte haben. In der Steiermark dürfen wir sie noch ausgelassen sein und auf den saftigen Weiden herumtollen. So ein Besuch in der Kinderstube der edlen Pferde begeistert nicht nur Pferdeliebhaber. Die WestSteiermark hat aber noch weitere Überraschungen für Sie bereit. Seit mehr als 60 Jahren wurde eifrig an der...

Mehr

Wasser und Wein

 

„Das Wasser für die Gesundheit und den Wein für die Seele!“ – Diese Mischung aus Thermenland und Weinland Vulkanland Steiermark lieben viele Kurgäste seit über 175 Jahren. „Schon alleine der Aufenthalt in diesem sanften Hügelland trägt zur Gesundung bei.“ Dies stellte der Gleichenberger Kurarzt Dr. Werle bereits im 19. Jh. fest und konnte nicht erahnen, wie sehr sich diese Region im 21. Jh. entwickeln wird. Lassen Sie sich von mir in die Entwicklung dieser Grenzregion und in...

Mehr

Bier und Wein

 

„Bier auf Wein, das lass sein!“ – diesen Spruch hört man immer wieder, doch belegt ist er bis heute nicht. Gerade die Steirischen Weinbauern genießen gerne nach einer Verkostung ein gutes Glas frisch gezapftes Bier (Leugnen geht nicht! Mit eigenen Augen gesehen…) Gerade in der SüdSteiermark ist in puncto Bier unter den Kennern ein ganz besonderes Fleckerl Erde. Hier wächst der berühmte „Leutschacher Hopfen“ und somit ist die Südsteiermark neben dem Weinland auch ein...

Mehr

BahnGenuss

 

Verbringen Sie einen Tag mit Muße… …und beginnen mit einer gemütlichen Bahnfahrt. Am Zielort hören Sie von mir Geschichte, Geschichten und natürlich meine Geheimtipps und haben anschließend noch genügend Zeit für individuelle Interessen. Mit vielen neuen Eindrücken lassen Sie sich von der Bahn wieder nach Hause bringen und können wieder die vorbeiziehende Landschaft genießen. Programm möglich für 10 bis 30 Personen für Bad Gleichenberg, Bad Radkersburg, Feldbach, … Anfragen &...

Mehr

180 Jahre Bad Gleichenberg – Der Kur auf der Spur

 

2014 feierte der Kurort (Curort) Bad Gleichenberg sein 180-jähriges Jubiläum. „Der Kur auf der Spur“ ist das Thema des Rundgangs im Kurort Bad Gleichenberg. Vom Nobelkurort für Adelige und Offiziere in der Biedermeierzeit, wo schon die Anreise ein kleines Abenteuer war, bis hin zum neuen Medical Life Resort. Gerade der neu errichtete Hauptplatz mit seiner neuen architektonischen Gestaltung laden verbindet das 21. mit dem 19. Jahrhundert. Wie hat der Kurtag bei diesen noblen Gästen ausgesehen? Was...

Mehr

Steirische Landpartie – Genuss in vollen Zügen!

 

Gemütlich, gesellig, interessant, umweltfreundlich, organisiert und mit vielen Geschichten und bester Kulinarik aus der Region – das ist die Steirische Landpartie – Genuss in vollen Zügen! Mit der Steirischen Landpartie zu den kulinarischen Zentren der GenussRegionen und des Steirschen Vulkanlandes. 2007 haben die ersten Gäste es in vollen Zügen genossen, einen Ausflug in die Region mit dem Zug zu unternehmen. „Ich hab‘ gar nicht gewusst, wie einfach es ist mit dem Zug auf’s Land...

Mehr

Steirische Landpartie – Genuss in vollen Zügen!

 

Gemütlich, gesellig, interessant, umweltfreundlich, organisiert und mit vielen Geschichten und bester Kulinarik aus der Region – das ist die Steirische Landpartie – Genuss in vollen Zügen! Programm möglich für 10 bis 24 Personen! ideal für Geburtstag-, Jubiläumsfahrten oder Firmen- bzw. Betriebsausflüge Anfragen & Buchungen Mobil: 0664/63 87 645 oder über mein Kontaktformular Details – Landpartie nach Trautmannsdorf am         Details – Landpartie nach Bad...

Mehr

Von der Vulkanlandschaft zur Kulturlandschaft

 

Man muss schon etwas genauer hinsehen, wenn man sich in die Zeit vor 20 Millionen Jahren versetzen möchte. Damals dominierte ein riesiger Schildvulkan inmitten des Urmeeres unsere Landschaft. Ich gewähre Ihnen Einblicke in die Entwicklung des Steirischen Vulkanlandes bis in die heutige Zeit, sowie in die kulturelle Geschichte dieser Region. Spannend ist dieses Thema, da gerade das Wechselspiel von Vulkanausbrüchen, Ablagerungen der Weltmeere und die ausgezeichneten klimatischen Verhältnisse die Grundlage für...

Mehr

Slowenienausflug nach Maribor

 

2012 war Maribor mit fünf weiteren Städten – Murska Sobota, Nova Mesto, Cradeč, Vilenje und Ptuj – Kulturhauptstadt. Das Stadtbild hat sich seit der Unabhängigkeit Sloweniens gewandelt und so sehen wir bei der Stadtführung Spuren der Österr.-Ung. Monarchie, des Sozialismus und des Modernen Sloweniens. Wirtschaftlich steht Maribor im Nachteil gegenüber dem bevorteilten Westen und man versucht durch Kunst und Kultur dies aufzuholen. Im Kulturhauptstadtjahr haben die Mariborer mit „Pure...

Mehr

Graz hat’s

 

Graz hat viele Seiten: Kulturhauptstadt, Genusshauptstadt, Universitätsstadt, Stadt des Autoclusters, Stadt des Jazz u. v. m. Seit 1999 gehört die Stadt zum Weltkulturerbe auf Grund des roten „Dachmeeres“, der einmalig erhaltenen Altstadt, und vielen liebevollen Details – gerade die gilt es zu entdecken. Auch wenn ich mich auf die Südoststeiermark spezialisiert habe, so ist mir während meiner Ausbildungszeit zur staatlich geprüften Fremdenführerin (Austria Guide) unsere Landeshauptstadt...

Mehr

Führungen in Bad Radkersburg

 

Bad Radkersburg wird zurecht die Perle des Thermenlandes Steiermark genannt. Mit viel Umsicht und Feingefühl wurde das einzigartige geschlossene Stadtbild erhalten und 1978 mit der Goldmedaille für Denkmalpflege ausgezeichnet. „Es ist mehr als man so sieht, es ist mehr als bloß ein Gefühl!“ – Unter diesem Motto stehen meine Führungen. Die erste urkundliche Erwähnung war 1182 und seither hat die Stadt den Wandel von der Handels- und Garnisonsstadt zur Thermenstadt vollzogen. Viele Spuren...

Mehr

Ein Tag wie im Bilderbuch…

 

…so war die 1. Vulkan-Klassik für Old- und Youngtimer im Steirischen Vulkanland. Getroffen haben wir uns schon am Freitag, den 19. September 2014 im „Hoamathaus“ in Bad Radkersburg zum Kennen lernen und um Anweisungen von Harald Neger zu bekommen. Viele der TeilnehmerInnen nahmen das 1. Mal an einer Ralley teil und so war das Procedere vielen völlig unbekannt: weiße Fahne, blaue Fahne, Richtzeit, Schlauchfahren, Roadbook recht von unten nach oben und links mit Geheimtipps, …“na,...

Mehr

1. Vulkan Klassik Vehikel Tour 2014

 

„Die zu Hügeln erstarrte Sehnsucht“ nannte der Dichter Josef Strauss vor über 150 Jahren das SüdOstSteirische Hügellang. Sehnsucht, die größte Triebfeder menschlichen Handelns, lässt uns immer wieder neue Kraft tanken, wenn unsere Blicke über die sanften Bergketten streifen lassen. So tauchen Sie mit uns ein in eine Jahrtausend alte Vulkanlandschaft, ins Land der „Flammenden Grenze“, ins Jahrhunderte alte Kulturland, ins Steirische Thermenland und nicht zuletzt in eine einzigartige kulinarische...

Mehr

„Schinkenwanderung“ zu Gunsten „Steirer helfen Steirer“

 

Ostermontag, 9.00 Uhr – Start zur Schinkenwanderung von Auersbach nach Wien zum „Steiermark Frühling“. „Wir werden den Frühling nach Wien bringen, denn wir gehen fast 14 Tage über Graz und Maria Zell“, so Franz Habel, der mit dieser Aktion sein 10-Jahr-Jubiläum begeht. Gestartet wurde bei winterlichen Verhältnissen, doch mit frischem Mut und viel Elan.  Mit einer Spende für „Steirer helfen Steirern“ pro Kilometer um Euro 100,- war auch ich mit meinem kleinen...

Mehr