(Ent-)Führung in die evangelische Steiermark – Graz „500 Jahre Thesenanschlag“

 

  Bei der (Ent-)Führung in die Evangelische Steiermark tauchen Sie ein in die Lebensumstände des 16./17. Jahrhunderts: Die Osmanen sind eine massive Bedrohung, Martin Luther hat mit seiner Bibelübersetzung Deutsch zur Bildungssprache erhoben und die Italiener gelten als die Baumeister der Renaissance. Es war auch die Zeit Michelangelos, Keplers und vieler bedeutender Persönlichkeiten die auch heute noch bekannt sind. Aber es war auch die Zeit der Protestanten und des mächtigen Glaubensstreites in...

Mehr

3. Vulkan Klassik – traumhafte, herausfordernde Strecke

 

Kohlberg-Dorf, oder doch eine Fahrt nach Alpen? Ein Tag voller Ereignisse erwartet die Teilnehmer und Teilnehmerinnen der 3. Vulkan Klassik. Ich hatte das große Vergnügen gestern die Probefahrt der fertigen Strecke durch das Steirische Vulkanland durchzuführen. Hier mein Resümee: traumhafte Ausblicke herausfordernde Strecke keine Vorteile für regionale Fahrer bergauf und bergab langsam durch Bauernhöfe erholsame Rastplätze auf historischen Plätzen steirisch/burgenländische Erfahrungen Neugierig...

Mehr

Erkundung des evangelischen Kirchenraumes von 1500 – 1921

 

Der ehemalige Kirchenraum Radkersburg reichte bis ins heutige Slowenien. Die Geschichte der Protestanten dieser Region wird aufgezeigt und in Murska Sobota besuchen wir das neu eröffnete „Museum der Protestanten“. Da die Region um Murska Sobota vor 500 Jahren zum damaligen Ungarn gehörte, war dies der Zufluchtsort der steirischen Protestanten, wie Johannes Kepler und Carl von Herberstorff. Der Epitaph an der Kirche von Puconci ist das steinerne Zeugnis einer dramatischen Zeit. So hat der protestantische...

Mehr

TYPISCH EVANGELISCH

 

Carl von Herberstorff errichtete im 16. Jh. am Prentl eine evangelische Kirche mit Schulhaus und setzte damit die Basis für den evang. Volksglauben. Die Gegenreformation setzte dem ein Ende und so leben heute die Evangelischen in der Diaspora. Tauchen Sie ein die die evang. Welt des Grenzlandes! Von Donnerstag, 5. Oktober 2017 bis 31. Dezember 2017 wird es eine Themenausstellung zum Thema „500 Jahre Thesenanschlag“. Damals veröffentlichte der Augustiner-Chorherren-Mönch Martin Luther 95 Thesen der...

Mehr

Auf den Spuren des Herberstorff

 

Erfahren Sie die Spuren des ehemaligen Radkersburger Kirchenraumes der bis in das heute slowenische Gebiet gereicht hat. Sie erspüren die Dramatik dieses Grenzgebietes, wo die Reformation sehr schnell Fuß fasste, die Gegenreformation aber umso härter durchgeführt wurde anhand der Familiengeschichte der Herberstorffs. Die geführte Radtour ist ca. 30 km lang und bringt Sie zu den wichtigsten Stationen des 16. Jahrhunderts. Ich werde Ihnen bei den einzelnen Stationen mit Geschichte und Geschichten des...

Mehr

Vom Volksglauben zur Diaspora – Rundgang in Bad Radkersburg

 

In Bad Radkersburg waren im 16. Jh. alle Entscheidungsträger Protestanten. Die Anweisungen des Landesführten wurden nicht befolgt, bis 1600 die Religionskommission mit aller Härte durchgriff und es somit für fast 300 Jahre keine Evangelischen mehr gab. Dann begann der schwierige Weg der Diaspora. Eine der wichtigsten Personen im 16. Jh. war Carl von Herberstorff, der Besitzer des heutigen Stadtpalais Opal. Er errichtete auf seinem Besitz, dem Prentl eine Kirche mit Schul- und Meßnerhaus und stelle einen...

Mehr

Steirische Landpartie nach Trautmannsdorf

 

Der Erlebnistag nach Trautmannsdorf beginnt am Hauptbahnhof in Graz oder an einem der Bahnhöfe entlang der Strecke nach Feldbach mit Anreise der ÖBB. Statt mit dem Blick auf die Tachonadel, genießt man die oststeirische Landschaft und blickt der Zugfahrt mit der Gleichenberger Bahn entgegen. Diese führt durch die sanfte Hügellandschaft zu den kulinarischen Stationen.   TERMIN und PREIS nach Vereinbarung Einfach anfragen und buchen   Reservierung erforderlich bis Montag vor Termin, da begrenzte...

Mehr

3. Vulkan Klassik – Das Natur-Kultur-Kulinarik-Erlebnis für Old- und Youngtimer

 

2015 gewannen Wolfgang Haas und Bernhard Almer die Vulkan Klassik. Wer wird es wohl 2016 sein? Nicht die Schnellsten, nicht die, die sich am Besten auskennen, sondern Gewinner werden die, die das besten Gespür für Zeit, Distanz und Genuss haben. Es war wieder ein traumhafter Tag mit romantischer Streckenführung, traumhaftem Wetter und einzigartiger Kulinarik. Dies verpflichtet uns, auch für 2016 wieder eine geheimnisvolle Strecke und tolles Programm für Sie zusammenzustellen. Wir werden uns wieder am...

Mehr

2. Vulkan Klassik 2015

 

„Es war ein Genuss und wir freuen uns schon auf 2016!“ – so die Gewinner der 2. Vulkan Klassik – Wolfgang Haas und Bernhard Almer im MGB 1966. Diesmal war ein Teil der Streckenführung in Slowenien und daher benötigten Sie einen Reisepass. Noch viel wichtiger waren aber ein Fernglas und eine Kamera für Panoramabilder. Siehe die Bilder unten. Das waren die Stationen: Treffpunkt am Freitag im romantischen Schloss Gornja Radgona, wo die Teilnehmer der Hausherr und Oldtimersammler...

Mehr

100 Gründe um wieder zu kommen

 

Sind Sienicht auch von unserer Region überwältigt? Vieles entdeckt man jedoch erst bei genauerer Recherche oder bei netten Gesprächen mit Einheimischen: Nur so kommt man zu den „Gustostückerln“ eines Landes. Viele Gäste sind nur ein paar Tage bei uns in der Region und kennen die schönen Momente der anderen Jahreszeiten nicht. In der Kürze kann man auch die Vielfalt, Schönheit und verschwenderische Fülle der SüdOstSteiermark, dem Steirischen Thermen- und Vulkanland gar nicht erfassen. In...

Mehr

Weiße Pferde – Rosé Wein – Grünes Gold

 

In diesem Erlebnisdreieck werden wir uns in der WestSteiermark bewegen. Wer kennt sie nicht die weltbekannten Lipizzaner, wenn Sie in der Wiener Hofreitschule nach strengem Zeremoniell ihr Auftritte haben. In der Steiermark dürfen wir sie noch ausgelassen sein und auf den saftigen Weiden herumtollen. So ein Besuch in der Kinderstube der edlen Pferde begeistert nicht nur Pferdeliebhaber. Die WestSteiermark hat aber noch weitere Überraschungen für Sie bereit. Seit mehr als 60 Jahren wurde eifrig an der...

Mehr

Wasser und Wein

 

„Das Wasser für die Gesundheit und den Wein für die Seele!“ – Diese Mischung aus Thermenland und Weinland Vulkanland Steiermark lieben viele Kurgäste seit über 175 Jahren. „Schon alleine der Aufenthalt in diesem sanften Hügelland trägt zur Gesundung bei.“ Dies stellte der Gleichenberger Kurarzt Dr. Werle bereits im 19. Jh. fest und konnte nicht erahnen, wie sehr sich diese Region im 21. Jh. entwickeln wird. Lassen Sie sich von mir in die Entwicklung dieser Grenzregion und in...

Mehr

Bier und Wein

 

„Bier auf Wein, das lass sein!“ – diesen Spruch hört man immer wieder, doch belegt ist er bis heute nicht. Gerade die Steirischen Weinbauern genießen gerne nach einer Verkostung ein gutes Glas frisch gezapftes Bier (Leugnen geht nicht! Mit eigenen Augen gesehen…) Gerade in der SüdSteiermark ist in puncto Bier unter den Kennern ein ganz besonderes Fleckerl Erde. Hier wächst der berühmte „Leutschacher Hopfen“ und somit ist die Südsteiermark neben dem Weinland auch ein...

Mehr

Autofreie Kellerpartie = Weinkultur pur im Steirischen Vulkanland

 

Erleben Sie gemütliches Bahnfahren mit Geschichte und Geschichten. Genießen Sie die regionalen Köstlichkeiten und verkosten Sie die Vielfalt des Steirischen Weins. Mit der Autofreien Kellerpartie leisten Sie einen Beitrag zur sanften Mobilität im Tourismus und schützen durch die Verwendung von öffentlichen Verkehrsmitteln unsere Umwelt. In unserer hektischen Zeit entschleunigen Sie Ihre Freizeit und können sich ungestört bei einer gemütlichen Bahnfahrt mit Ihren Lieben unterhalten. Sie genießen Weine von...

Mehr

Thermenland Steiermark und Steirisches Vulkanland

 

Geht es Ihnen nicht auch manchmal so, dass Sie mehr von Ihrer Urlaubsregion wissen möchten? Deshalb habe ich eine kleine Zusammenfassung der Highlights unseres Thermenlandes Steiermark und Steirischen Vulkanlandes für Sie vorbereitet. Bad Gleichenberg, Bad Radkersburg, Loipersdorf, Schokoladen Zotter, Gölles, Wein, Äpfel u. v. m. verbindet man mit diesen beiden Begriffen. Doch es gibt noch viel mehr zu entdecken: Das Steirische Pompeji, den Waltra-Felsen, den Klöcher Traminer, TAU, Steirisches Betlehem,...

Mehr

BahnGenuss

 

Verbringen Sie einen Tag mit Muße… …und beginnen mit einer gemütlichen Bahnfahrt. Am Zielort hören Sie von mir Geschichte, Geschichten und natürlich meine Geheimtipps und haben anschließend noch genügend Zeit für individuelle Interessen. Mit vielen neuen Eindrücken lassen Sie sich von der Bahn wieder nach Hause bringen und können wieder die vorbeiziehende Landschaft genießen. Programm möglich für 10 bis 30 Personen für Bad Gleichenberg, Bad Radkersburg, Feldbach, … Anfragen &...

Mehr

Steirische Landpartie nach Feldbach

 

Feldbach ist bekannt als Bezirkshauptstadt, Verkehrsknotenpunkt und Schulstadt, doch die Stadt verbirgt noch viele Kleinode, die es Wert sind, entdeckt zu werden. 2009 feierte Feldbach 125 Jahre Stadterhebung und dies war für mich ein Grund eine Zeitreise von „Velwinbach“ bis Feldbach für Sie zu entdecken. Damit dieser Tag schon gemütlich beginnt, machen Sie die Anreise mit dem Zug. Sie können selbstverständlich auch ab Feldbach einen gemütlichen und informativen Tag mit mir...

Mehr

180 Jahre Bad Gleichenberg – Der Kur auf der Spur

 

2014 feierte der Kurort (Curort) Bad Gleichenberg sein 180-jähriges Jubiläum. „Der Kur auf der Spur“ ist das Thema des Rundgangs im Kurort Bad Gleichenberg. Vom Nobelkurort für Adelige und Offiziere in der Biedermeierzeit, wo schon die Anreise ein kleines Abenteuer war, bis hin zum neuen Medical Life Resort. Gerade der neu errichtete Hauptplatz mit seiner neuen architektonischen Gestaltung laden verbindet das 21. mit dem 19. Jahrhundert. Wie hat der Kurtag bei diesen noblen Gästen ausgesehen? Was...

Mehr

Steirische Landpartie – Genuss in vollen Zügen!

 

Gemütlich, gesellig, interessant, umweltfreundlich, organisiert und mit vielen Geschichten und bester Kulinarik aus der Region – das ist die Steirische Landpartie – Genuss in vollen Zügen! Mit der Steirischen Landpartie zu den kulinarischen Zentren der GenussRegionen und des Steirschen Vulkanlandes. 2007 haben die ersten Gäste es in vollen Zügen genossen, einen Ausflug in die Region mit dem Zug zu unternehmen. „Ich hab‘ gar nicht gewusst, wie einfach es ist mit dem Zug auf’s Land...

Mehr

Im Banne der Grenze – Steirische Schlösserstraße

 

Diesen scheinbar unüberwindlichen Anblick hatten die Angreifer von der Riegersburg und so wurde sie niemals von feindlichen Völkern bezwungen. Das macht die Riegersburg zur stärksten Befestigung der Christenheit. Im Grenzland Österreichs zum Osten begann man im 11. und 12. Jahrhundert zahlreiche Aussichtstürme, Burgen und Festungen zum Schutze der Bevölkerung und zur Verteidigung gegen einfallende Völker zu errichten. Im 17. Jahrhundert gab es vom Wechselgebiet bis Varaždin über 300 dieser...

Mehr